Ihr Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Ihre Nachricht


Fragen zur Therapie?
Hier klicken!
Slide background

+

Prof. Dr. Dr. med.
Stefan Hillejan
Slide background + Hochwertige medizinische Versorgung
Slide background + Unsere Leistungsübersicht
Slide background + Neueste Verfahren
Slide background + Innovative Ausstattung

Herzinfarktrisiko: Früherkennung und Vorsorgeuntersuchung

Herzinfarkt-Prophylaxe mit modernster Cardiogoniometrie

In unserer Praxisklinik bieten wir Ihnen eine Herzinfarkt-Vorsorgeuntersuchung an. Dabei überprüfen wir mithilfe der Cardiogoniometrie die Gesundheit Ihres Herzens. Innerhalb von Minuten ermöglicht die nicht-invasive Methode eine dreidimensionale Diagnostik von Durchblutungsstörungen des Herzens, wie zum Beispiel einer Arteriosklerose.

Denn nicht immer lässt sich eine Durchblutungsstörung des Herzens, die koronare Herzkrankheit (KHK), und das damit einhergehende Herzinfarktrisiko rechtzeitig mit einem herkömmlichen Elektrokardiogramm (EKG) erkennen. An dieser Stelle setzt die Cardiogoniometrie an. Mit dieser Methode können wir die Herzaktivität dreidimensional und doppelt so genau wie beim klassischen EKG darstellen.

Unser Team um Prof. Hillejan bietet Ihnen die moderne Herzdiagnostik zur Früherkennung von beispielsweise Angina pectoris (Herzkranzgefäßverengung) an. So erhalten Sie schnell genaue Kenntnis über den aktuellen Zustand Ihres Herzens und können Ihr persönliches Herzinfarktrisiko besser einschätzen. Wenn die Notwendigkeit besteht, leiten wir zudem gleich entsprechende therapeutische Maßnahmen ein.

Herzinfarkt-Vorsorgeuntersuchung in unserer Praxisklinik

Ihren aktuellen Herzstatus kann Prof. Hillejan durch eine Cardiogoniometrie feststellen und bei vorliegenden Erkrankungen wie einer Arteriosklerose einen entsprechenden Behandlungsplan erstellen. Somit trägt eine regelmäßige Vorsorge natürlich dazu bei, einem Herzinfarkt effektiv vorzubeugen.

Das moderne Verfahren zur Herzinfarkt-Vorsorge basiert auf einer Computeranalyse von über 300 Bewertungsparametern. Diese werden von fünf an Brust und Rücken gesetzten Elektroden abgeleitet. Nach nur 12 Sekunden erfolgt eine automatische Bewertung, die Aufschluss über die Durchblutung und damit auch über die Sauerstoffversorgung des Herzmuskels gibt.

Das dreidimensionale, farbig dargestellte Modell ist ein exaktes Abbild Ihres Herzens. Dieses kann am Monitor von Prof. Hillejan für die Diagnose, aber auch für das erklärende Gespräch mit Ihnen beliebig gedreht und von allen Seiten erläutert werden. Dieses ambulant in unseren Praxisräumen durchführbare Verfahren besticht durch seine Präzision und erleichtert die komplette Diagnostik und Therapie. Je nach Befund erfolgt gegebenenfalls die Überweisung an einen Kardiologen zur Weiterbehandlung. Für Sie ist die Herzinfarkt-Vorsorge garantiert belastungsfrei und sicher.

Herzinfarkt vorbeugen – Risiken erkennen und beachten

Arteriosklerose stellt die Volkskrankheit Nummer eins in Deutschland dar und gilt als Hauptursache von Herzinfarkten. Bei dieser Erkrankung handelt es sich um eine Verengung der Arterien (Arteriosklerose), welche die Blutzufuhr und somit die Sauerstoffversorgung des Herzmuskels behindert.

Ein erhöhtes Risiko für Arterienverengungen haben etwa Personen, die an Bluthochdruck leiden oder erhöhte Blutfettwerte aufweisen. Aber auch Zigarettenkonsum kann Gefäßverengungen begünstigen und somit das Herzinfarktrisiko erhöhen. Weitere Risiken stellen häufiger Stress und erbliche Vorbelastungen dar.

Wer einen der oben genannten Faktoren aufweist, sollte seine Gefäße regelmäßig im Rahmen der Frühdiagnostik auf Verengungen untersuchen lassen. Daneben existieren weitere Warnzeichen, von denen sich auf eine Arteriosklerose auch in den Beinen schließen lässt. Schmerzen beim Gehen die Waden und lässt dies beim Stehenbleiben nach? Oder tun im Liegen die Zehen weh, stellt sich jedoch in aufrechter Position Linderung ein? In diesen Fällen sollten Sie frühzeitig unseren Gefäßspezialisten Prof. Hillejan aufsuchen, um der Entstehung weiterer Kreislaufstörungen vorzubeugen.

Durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen lässt sich Ihr Herzinfarktrisiko deutlich senken, indem dessen Vorboten, wie zum Beispiel eine Arteriosklerose, früh erkannt und behandelt werden. Wenn Sie also weitere Informationen zu dieser innovativen Diagnostik wünschen, können Sie ganz einfach jederzeit mit Ihrem Phlebologen in Hannover Prof. Hillejan und seinem Team in Kontakt treten. Durch unsere fachliche Expertise und innovativen Behandlungsmethoden bieten wir Ihnen eine medizinische Versorgung auf höchstem Niveau.

Privatärztliche Praxisklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen