Ihr Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Ihre Nachricht


Fragen zur Therapie?
Hier klicken!
Slide background

+

Prof. Dr. Dr. med.
Stefan Hillejan
Slide background + Hochwertige medizinische Versorgung
Slide background + Unsere Leistungsübersicht
Slide background + Neueste Verfahren
Slide background + Innovative Ausstattung

Laserbehandlung von Narben

Narbenbehandlung nach Krampfaderbehandlung

 

Narbenbehandlung: Verschiedene Behandlungsmethoden unerwünschter Narben

Gelegentlich ist eine Behandlung unerwünschter Narben-Bildung auch nach Minichirurgie erforderlich.

Unerwünschte Narben-Bildung (sogenanntes Keloid) nach Behandlung von Krampfadern (Varizen) lässt sich auch bei optimaler Nahttechnik oder Wundbehandlung nicht immer ganz verhindern.

Es gibt jedoch Möglichkeiten, eine Wundheilung zu optimieren und damit die Narbenbildung zu reduzieren. Bei der Anwendung der allermeisten Narbensalben handelt es sich um reine “Augenwischerei”.

Lediglich für das Auftragen einer speziellen Silikonrezeptur auf eine frische Narbe über mehrere Monate ist eine Wirkung nachweisbar.

Behandlung älterer Narben mit Laser

 

Ist eine Narbe aber älter als ein halbes Jahr helfen Korrekturmaßnahmen, deren Art von der Oberflächenstruktur, der Ausdehnung und der Farbe der Narbe abhängen.

Hierbei kann z. B. eine Abtragung überschüssigen Gewebes mit dem Ultrapuls- oder Kaltlichtlaser, eine Verschweißung roter oder violetter Blutgefäße in der Narbenoberfläche mit dem Nd:YAG-Laser oder eine Beendigung überschießender Narbenausdehnung mittels Steroid-Kristallsuspension-Injektion sinnvoll sein.

 

Privatärztliche Praxisklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen