Slide background

+

Prof. Dr. Dr. med.
Stefan Hillejan
Slide background + Hochwertige medizinische Versorgung
Slide background + Unsere Leistungsübersicht
Slide background + Neueste Verfahren
Slide background + Innovative Ausstattung
Privatärztliche Praxisklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen
Fachwissen von A bis Z für Sie verständlich erklärt

Das Lymphsystem ist Teil des Immunsystems

Das Lymphsystem ist ein komplexes Netzwerk aus Gefäßen und Drüsen, das den gesamten menschlichen Körper umfasst. Dabei leisten die einzelnen Bestandteile des lymphatischen Systems einen enormen Beitrag zum Immunsystem und tragen täglich zur Erhaltung Ihrer Gesundheit bei. Dieses lässt sich an dem sogenannten lymphatischen Ring, bestehend aus Rachen-, Zungen- und Gaumenmandeln, veranschaulichen, der Erreger bereits aus der Atemluft abfängt. Außerdem trägt es umfassend zum Flüssigkeitstransport im menschlichen Körper bei.

Im Kindesalter ist zudem die Thymusdrüse von zentraler Bedeutung, denn hier entwickeln sich die Lymphozyten. Dabei handelt es sich um wichtige Immunzellen, die in der Milz gespeichert werden. Dieses Organ bildet auch die roten Blutkörperchen aus. Die vielen Gefäße des Lymphsystems transportieren weiße Blutkörperchen über die Lymphflüssigkeit zum Herzen. Knotenpunkte des Lymphsystems, in denen mehrere Gefäße zusammengeführt werden, heißen Lymphknoten. An diesen Stellen werden Mikroorganismen entfernt, aber auch Zellreste abgebaut. Sie fungieren als Filter und reinigen die Lymphflüssigkeit.

Bei Veränderungen des Lymphsystems kann ein Erkrankung vorliegen

Wenn das Lymphsystem beispielsweise durch einen verletzten Lymphknoten oder Tumorzellen gestört wird, kann sich Flüssigkeit im Gewebe anstauen. Mediziner sprechen dann von einem Lymphödem. Durch eine Infektion, beispielsweise einer Erkältung, können zudem einzelne oder mehrere Lymphknoten anschwellen. Die Schwellung kann aber auch von einer Krebserkrankung verursacht oder ein Symptom und zugleich Folge einer Erkrankung des Lymphsystems sein. Daher raten wir Ihnen, bei einer sichtbaren Veränderung des Lymphsystems, also zum Beispiel einem vergrößerten oder schmerzhaften Lymphknoten sowie einer einseitigen Gliedmaßenschwellung, einen medizinischen Rat einzuholen, um gegebenenfalls eine individuelle Therapie zu beginnen.

Privatärztliche Praxisklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen