Slide background

+

Prof. Dr. Dr. med.
Stefan Hillejan
Slide background + Hochwertige medizinische Versorgung
Slide background + Unsere Leistungsübersicht
Slide background + Neueste Verfahren
Slide background + Innovative Ausstattung
Privatärztliche Praxisklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen
Fachwissen von A bis Z für Sie verständlich erklärt

Thrombose: Ein Blutgerinnsel, das Gefäße verstopft

Als Thrombose bezeichnen Ärzte die Ausbildung eines Blutgerinnsels (Thrombus) in einem Blutgefäß. Die schützende Fähigkeit des Körpers, Blut gerinnen zu lassen ist Voraussetzung dafür, dass beispielsweise offene Wunden heilen. Allerdings kommt es vor, dass das Blut im Gefäß selbst tropfenförmig gerinnt und dieses infolgedessen teilweise oder ganz verstopft.

In jedem Lebensalter und in sämtlichen Gefäßen des Körpers kann eine Thrombose auftreten und birgt unentdeckt große Gefahren für Ihre Gesundheit. Sie treten vermehrt in oberflächlichen und auch tiefen Beinvenen auf. Ursächlich sind häufig unbehandelte Krampfadern, die mit der Zeit an Schwere zunehmen und Beschwerden im Alltag auslösen. Daher sollten Sie nicht erst bei Symptomen wie Schwellungen oder sogar Verfärbungen einen Phlebologen aufsuchen. Durch die frühe Therapie von Krampfadern mit modernsten, schmerzarmen Methoden lässt sich das Risiko einer Beinvenenthrombose maßgeblich senken.

Eine weitere Form von Thrombose ist die Entstehung eines Blutgerinnsels in einer Schlagader, auch Arterie genannt. Die arterielle Thrombose bleibt oftmals lange unbemerkt, dabei kann sie einen Beinarterienverschluss oder Herzinfarkt auslösen. Schützen Sie Ihre Gesundheit, indem Sie regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen gehen. In unserer Praxisklinik ermitteln wir unter Einsatz modernster Cardiogoniometrie Ihr persönliches Herzinfarktrisiko. Bei einem Vorsorgetermin erläutert Ihnen Prof. Hillejan zudem, wie Sie Ihre Gefäße am besten schützen.

Privatärztliche Praxisklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen