Rufen Sie uns an: 0511 - 33 62 106
Slide background

+

Prof. Dr. Dr. med.
Stefan Hillejan
Slide background + Hochwertige medizinische Versorgung
Slide background + Unsere Leistungsübersicht
Slide background + Neueste Verfahren
Slide background + Innovative Ausstattung
Privatärztliche Praxisklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen
Fachwissen von A bis Z für Sie verständlich erklärt

Proktitis ist eine Entzündungsform des Enddarms

Eine Proktitis ist eine Entzündung des Enddarms, die auch den After einschließen kann. Diese Entzündung kann Folge einer anderen Erkrankung oder einer Lebensmittelunverträglichkeit sein, von Hämorrhoiden oder durch Allergien hervorgerufen werden oder infektiös sein, das heißt, von Mikroorganismen, zum Beispiel im Rahmen einer Geschlechtskrankheit, hervorgerufen werden. Außerdem kann sie infolge einer chronischen Darmerkrankung, wie beispielsweise Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa, auftreten.

Die Entzündung verursacht Schmerzen und oft auch blutige Schleimabgänge. Bei einer Proktitis kann darüber hinaus ein eitriger, blutiger oder wässriger Ausfluss sowie analer Juckreiz auftreten. Zudem können im weiteren Verlauf Analfissuren und Fisteln sowie eine Stuhlinkontinenz entstehen. Ferner besteht das Risiko, dass sich Polypen bilden. Bei längerem Bestehen ist es möglich, dass sich die Proktitis auf den gesamten Darm überträgt. Dies verursacht die Ausbildung von Geschwüren und einer chronischen Darmentzündung (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa).

Frühzeitige Diagnose ist bei einer Proktitis wichtig

Um Ihre Lebensqualität zu schützen, sollten Sie beim Auftreten von ersten Symptomen einen Termin beim Proktologen vereinbaren. Wenn in der Diagnose durch ein Anamnesegespräch und der anschließenden Untersuchung des Afters und Enddarms mithilfe einer Enddarmspiegelung eine Proktitis festgestellt wird, kann eine Therapie eingeleitet werden. Je nach Ursache wird zum Beispiel eine bakterielle Infektion mit Antibiotika behandelt, die zur Abheilung führt. Wenn allerdings eine chronische Erkrankung ursächlich ist, kann eine langfristige medikamentöse Behandlung erforderlich sein. In wenigen Fällen ist die Entfernung des betroffenen Darmabschnitts notwendig.

In unserer Praxisklinik Hannover versorgt Sie der Proktologe Prof. Hillejan und sein Team auf höchstem medizinischem Niveau, um Ihnen Linderung zu verschaffen. Bei einer frühzeitigen Diagnose einer Proktitis ist die Chance auf eine vollständige Genesung sehr hoch.

Privatärztliche Praxisklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen