Rufen Sie uns an: 0511 - 33 62 106
Slide background

+

Prof. Dr. Dr. med.
Stefan Hillejan
Slide background + Hochwertige medizinische Versorgung
Slide background + Unsere Leistungsübersicht
Slide background + Neueste Verfahren
Slide background + Innovative Ausstattung
Privatärztliche Praxisklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen
Fachwissen von A bis Z für Sie verständlich erklärt

Grimmdarm

Der Grimmdarm, der auch Colon genannt wird, ist der längste Teil des Dickdarms und liegt zwischen Blind- und Mastdarm. Er ist ungefähr eineinhalb Meter lang und hat einen Durchmesser von bis zu acht Zentimetern. Er ist wie ein umgedrehtes „U“ im Körper ausgerichtet und rahmt so den Dünndarm ein. Als Teil des Dickdarms hat der Grimmdarm vielfältige Verdauungsfunktionen. Für den Transport und die Weiterverarbeitung der Nahrungsmasse führt seine Muskulatur wellenförmigen Kontradiktionen durch. Man unterscheidet zwischen Bewegungen, die eine Transport- und Mischfunktion verfolgen. Das Mischen der Nahrung ist essenziell für die Nährstoffaufnahme, die von der Darmwand ins Blut erfolgt. Die primäre Funktion des Grimmdarms ist jedoch die Rückgewinnung von Wasser und Elektrolyten aus der Nahrung. Das bedeutet, dass der verarbeiteten Nahrung hier das enthaltene Wasser entzogen wird, bevor deren Reste schließlich ausgeschieden werden. Wird dieser Vorgang gestört, kann es zu Erkrankungen, wie Durchfall oder Verstopfung, kommen, welche schließlich zu Enddarmerkrankungen führen können. Mit Erkrankungen des Enddarms beschäftigt sich die Proktologie. Haben Sie Beschwerden, wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Proktologen.

Privatärztliche Praxisklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen